Mutaflor

Mutaflor - alles Gute für die natürliche Darmgesundheit

Mutaflor: Beste Besserung für den Darm

Das probiotische Arzneimittel Mutaflor hat in nun mehr als 100 Jahren vielen Menschen bei Erkrankungen des Darms geholfen. Dazu gehören chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa sowie Verstopfung und Durchfall (den sogenannten funktionellen Darmerkrankungen). ...

Escherichia coli Stamm Nissle 1917

E. coli Stamm Nissle 1917 – der Wirkstoff in Mutaflor

Der Wirkstoff Escherichia coli Stamm Nissle 1917 ist ein natürlicher Darmkeim und stammt aus der Gruppe der Escherichia coli-Bakterien, kurz auch E. coli-Bakterien. E. coli-Bakterien gehören mit zu den ersten Bakterien, die nach der Geburt unseren Darm besiedeln. ...

Die natürliche Darmgesundheit

Die natürliche Darmgesundheit

Der Darm leistet einen unschätzbar großen Beitrag zu Gesundheit, Wohlbefinden, Vitalität und Lebensfreude – wenn er gesund ist. ...

Tipps für Ihre Darmgesundheit

Tipps für Ihre Darmgesundheit

Wollen Sie Ihren Darm gesund erhalten oder bei der Genesung unterstützen, sind diese Tipps von großem Nutzen. ...

Mutaflor · Mutaflor mite. Wirkstoff: Escherichia coli Stamm Nissle 1917. Anwendungsgebiete: Chronische Obstipation, Colitis ulcerosa in der Remissionsphase. Warnhinweis: Im Kühlschrank lagern (2 °C bis 8 °C)./Bei 2 °C bis 8 °C (im Kühlschrank) aufbewahren. Stand: 04.2018/­03.2014
Mutaflor Suspension. Wirkstoff: Escherichia coli Stamm Nissle 1917. Anwendungsgebiete: Diarrhö bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern; Diarrhö bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter Sondenernährung; Kolonisationsprophylaxe bei Früh- und Reifgeborenen; Steigerung der postnatalen Immunkompetenz bei Früh- und Reifgeborenen. Warnhinweise: Vor Gebrauch schütteln. Im Kühlschrank (2 °C bis 8 °C) aufbewahren. Verwendbarkeit nach Anbruch einer 5 ml Ampulle: 5 Tage. Stand: 03.2015

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.