Mutaflor

Mutaflor – alles Gute für die natürliche Darmgesundheit

Das probiotische Arzneimittel Mutaflor hat in den letzten fast 100 Jahren vielen Menschen zu einer natürlichen Darmgesundheit verholfen. Seit Ardeypharm 1971 Mutaflor übernommen hat, haben wir modernste Produktionstechniken etabliert. Intensive Forschung und neue Studien setzen wir bis heute regelmäßig fort. Und immer wieder bestätigen die Ergebnisse die gute Wirksamkeit und Verträglichkeit von Mutaflor bei vielen Erkrankungen, deren Ursprung im Darm liegt.

Mutaflor ist heute eines der bestuntersuchten und bestbelegten probiotischen Arzneimittel. Und sein natürlicher Wirkstoff ist das wohl am besten erforschte therapeutisch eingesetzte Darmbakterium.

Der Wirkstoff E. coli Stamm Nissle 1917 ist in allen drei Mutaflor-Präparaten enthalten. Je nach Anwendung und Altersgruppe unterscheiden sie sich in ihrer Wirkstoffmenge und in der Darreichungsform. Die hohe Zahl von bis zu 25 Milliarden Lebendbakterien macht alle drei Mutaflor-Präparate zuverlässig wirksam.

Mutaflor und Mutaflor mite

  • zur Therapie bei chronischer Verstopfung
  • zur Therapie bei entzündlichen Darmerkrankungen

  • in magensaftresistenter Kapsel
  • Mutaflor mite ist niedriger dosiert als Mutaflor und deshalb auch für Kinder geeignet. Bei Erwachsenen dient es zur einschleichenden Therapie.

Mutaflor Suspension

  • gegen Diarrhö bei Säuglingen ab dem ersten Lebenstag
  • zur Aktivierung des Immunsystems bei Neugeborenen

  • schneller Wirkeintritt
  • dank der Trinkampulle auch Säuglingen sehr einfach und leicht zu verabreichen

Für alle drei Mutflor Präparate gilt

  • sehr gut verträglich
  • frei von Lactose, Glucose, Gluten
  • frei von künstlichen Aromastoffen
  • ohne Konservierungsstoffe
  • für Diabetiker geeignet
  • in Apotheken erhältlich

Mehr Info: Was Probiotika sind und was sie bewirken

Was Probiotika sind und was sie bewirken

Das Wort Probiotika kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet „für das Leben“. Probiotika sind Zubereitungen aus lebensfähigen Mikroorganismen, meist Bakterien, manchmal auch aus Hefepilzen. Probiotika haben einen positiven Einfluss auf zahlreiche Aspekte unserer Gesundheit.

  • die Wirkung ist mit klinischen Studien belegt
  • sie enthalten lebens- und siedlungsfähige Bakterien oder Hefen in hoher Anzahl
  • die Bakterien bzw. Hefen sind apathogen (nicht krankheitserregend)

Bei probiotischen Arzneimitteln wie Mutaflor sind alle Punkte immer erfüllt.



Mutaflor, Mutaflor mite. Wirkstoff: Escherichia coli Stamm Nissle 1917 Anwendungsgebiete: Chronische Obstipation, Colitis ulcerosa in der Remissionsphase. Warnhinweis: Bei 2°C bis 8°C (im Kühlschrank) aufbewahren! Stand: August 2015/März 2014.
Mutaflor Suspension. Wirkstoff: Escherichia coli Stamm Nissle 1917 Anwendungsgebiete: Diarrhö bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern; Diarrhö bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter Sondenernährung; Kolonisationsprophylaxe bei Früh- und Reifgeborenen; Steigerung der postnatalen Immunkompetenz bei Früh- und Reifgeborenen. Warnhinweise: Vor Gebrauch schütteln. Im Kühlschrank (2 °C bis 8 °C) aufbewahren. Verwendbarkeit nach Anbruch einer 5 ml Ampulle: 5 Tage. Stand: Dezember 2014.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.