Durchfall (Diarrhö)

Wichtige Tipps zur Therapieunterstützung bei Durchfall

Bei Durchfall ist die Verdauungsleistung des Darms vorübergehend eingeschränkt. Entlasten Sie ihn, indem Sie einige Stunden auf das Essen verzichten.

Die wichtigste Regel bei Durchfall lautet: Viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Am besten Tee, stilles Mineralwasser oder klare Brühe. Kaffee, Alkohol und Milch hingegen sollten Sie meiden.

Ebenfalls wichtig ist der Ausgleich des Elektrolytverlustes. Dabei hilft klare Brühe oder Elektrolytlösung aus der Apotheke. Ebenfalls ein guter Tipp ist ein Cocktail aus 0,5 Liter stillem Mineralwasser, 0,5 Liter Orangensaft, 7 Teelöffeln Trauben- oder Haushaltszucker und 1 Teelöffel Kochsalz.

Verzichten Sie auf Sport während Sie Durchfall haben. Er belastet den geschwächten Körper noch weiter und entzieht ihm zusätzlich Wasser und Elektrolyte.

Legen Sie noch mehr Wert auf Hygiene damit sich keiner in Ihrem Umfeld ansteckt. Die Tipps:

  • regelmäßiges Händewaschen sowie Desinfektion der Toilette
  • Bereiten Sie in dieser Zeit keine Nahrungsmittel für andere Personen zu, da ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht
  • Handtücher und Bettwäsche bei 95 Grad waschen, um die Durchfallerreger weitestgehend abzutöten

Bei nachlassendem Durchfall schonen Sie Magen und Darm mit kleinen Portionen dieser Aufbaukost: Weißbrot, Zwieback, Kartoffelbrei, Gemüse- und Hühnerbrühe, geriebene Äpfel oder Karotten und reife Bananen.