Aktivierung des Immunsystems

Wichtige Tipps zur Aktivierung und Stärkung der Abwehrkräfte von Säuglingen und Kindern

Sieben gute Tipps, die Sie ganz einfach umsetzen können.

  • Gehen Sie mit Ihrem Kind viel an der frischen Luft spazieren. Das steigert nicht nur die Abwehrkraft, sondern schult auch das Wahrnehmungsvermögen Ihres Kindes. Vergessen Sie bitte nicht, Ihr Kind der Witterung entsprechend anzuziehen.
  • Vermeiden Sie zuviel Stress für Ihr Baby. Harmonie, Zuwendung, Streicheleinheiten und viel Liebe sind für das Baby und dessen Wohlbefinden äußerst wichtig. Säuglinge, die sich wohl fühlen, haben eine bessere Immunabwehr.
  • Stillen ist die natürlichste und beste Art, Ihr Kind zu ernähren. Stillen Sie Ihr Kind nach Möglichkeit mindestens bis zum Beginn des fünften Monats ausschließlich.
  • Achten Sie auf Sauberkeit und Hygiene. Vermeiden Sie aber übertriebene Hygienemaßnahmen (Experten wissen, dass Erkrankungen wie Neurodermitis oder Heuschnupfen durch übertriebene Hygienemaßnahmen im frühen Kindesalter begünstigt werden).
  • Personen, die an Infektionskrankheiten leiden, sollten Sie besser von Ihrem Baby fernhalten.
  • Benutzen Sie für die Reinigung von Wickeltisch, Spülbecken und Babywanne nur hautverträgliche Reinigungsmittel, damit die zarte Babyhaut nicht durch Rückstände von Reinigungsmitteln gereizt wird.
  • Lüften Sie mehrmals täglich das Babyzimmer und die Wohnung. Dies bringt nicht nur frische Atemluft in das Zimmer, sondern hilft, dass Bakterien und Viren sich nicht in der warmen "alten" Luft vermehren.